Low Cost Roboterschwarm

Roboterschwärme sind ein aktuelles Gebiet der Forschung. Die Idee hierbei ist, dass sich mehrere Roboter zusammnschließen um gemeinsam eine Aufgabe zu lösen. Ein Beispiel aus der Natur wären Ameisen, die gemeinsam einen schweren Gegenstand transportieren. Auch der auf der Marsroboter Phönix hätte sicherlich nichts dagegen, wenn ein kleiner Asistenzroboter seine Solarzellen vom Marsstaub befreien würde, weil er sonst auf Dauer seine Batterien nicht mehr laden kann.

Als sehr kostengünstige Möglichkeit einen eigenen Roboterschwarm aufzubauen, bietet sich der für ca. 50€ zu erwerbende ASURO Roboter an.

Ein mit dem Hindernisserkennungssensor von E-Robotix ausgestatteter ASURO folgt einen größeren Roboter.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.